Jürgen mit Angus

Hallo Ramona,

danke für das liebe Weihnachtspaket.

Also Kollege Angus hat wirklich einen Arsch in der Hose.

Man merkt, dass er im Rudel mit großen Hunden die ersten Wochen verbringen durfte. Wenn die Mitbewohner zu grob spielen, hört man sein „mächtiges Gebiss“ wie Kastagnetten nur so klappern.

Aufpassen müssen wir nur wirklich, dass er mit den anderen Hunden nicht zu viel Gas gibt, denn ich sehe ansonsten die Gefahr, dass er seine Gelenke zu sehr beansprucht. Gerade bei Spielen mit den großen Freunden könnte doch aus Versehen mal etwas passieren. Aber, eigentlich ja Gott sei Dank, er und seine neue Schwester können es einfach nicht lassen, und wuscheln laufend rum. Im Haus ist das alles rund, aber auf der Wiese, bremse ich dann doch ab und an ein.

Wir hatten anfänglich etwas Schwierigkeiten mit seiner Verdauung, da die Futterumstellung doch mehr Zeit, als gewöhnlich gedauert hat, aber jetzt ist dahingehend alles im Griff.

Also, ich werde ihm gleich einen feuchten Kuss von Dir geben, und hoffe, dass er seine spitzen Zähne nicht in meinen Unterkiefer rammt ;-).

Liebe Grüße und einen guten Rutsch, Jürgen

Featured Posts
Recent Posts
Archive

© 2010 by LABRADORZUCHT vom LIMBERG. All rights reserved. Wer abschreibt, bekommt Post. 

|

  • Facebook Classic
  • Instagram Social Icon