* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 
DIE BRAUNBÄR-BANDE
DARF DAS NEST VERLASSEN

GEBURTSTAG: 09. JUNI 2022 
ABGABE: AB SOFORT NACH ABSPRACHE

press to zoom

press to zoom
1/1

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/17
Labrador Welpen
Rüde: FREI
Rüde: RESERVIERT

Rüde: VERGEBEN
Rüde: VERGEBEN


Hündin: FREI
Hündin: FREI
Hündin: FREI

Hündin: VERGEBEN
Hündin: VERGEBEN
Hündin: VERGEBEN
Unsere zuckersüssen SCHOKODROPSE haben bereits die Koffer gepackt und dürfen nach Absprache ausschließlich in allerbeste Hände umziehen! Die Zwerge sind in der großen Rudelsozialisierung und sprechen die Hundesprache bereits fließend. Auch gehen Sie bereits regelmässig in den Kindergarten und lernen im Einzeltraining Schritt für Schritt: Sitz, Platz, an der Leine laufen und das Warten in der Box. Im persönlichen Gespräch helfen wir gerne Euren passenden Wegbegleiter zu finden.

Von diesem Nachwuchs erhoffen wir uns ausgeglichene, intelligente und immer gut gelaunte Hunde, denen später alle Sparten des Hundesportes bis hin zum Therapie-Bereich offenstehen werden! Aber auch bei Hundeanfängern und bei Familien mit Kindern, werden diese Racker Freunde fürs Leben.


Investition inklusive Sozialisierung und Kindergarten: 3300 Euro
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 
ABHOLUNG NACH ABSPRACHE
Unsere Racker ziehen gechipt, individuell entwurmt, sowie gründlich tierärztlich untersucht mit EU-Heimtierausweis und neustem Impfplan aus. Frühestens mit Anfang der 9ten Lebenswoche geben wir die Welpen in liebevolle Hände ab, die ausreichend Zeit für sie aufbringen können. Keine Zwinger-, Hof- oder Kettenhaltung!
 
Um den Umzug in das neue Heim und die damit verbundene Umstellung für den Zwerg zu erleichtern ist der Reise-Koffer prall gefüllt:  
  • erste Einkaufsliste mit Empfehlungen

  • Welpenfibel mit wertvollen Tips

  • fälschungssicherer Impfpass/EU Heimtierausweis für Auslandsaufenthalte

  • Identitäts-Chip zur Wiedererkennung und Registrierung

  • Gesundheitszeugnis vom Tierarzt mit großer Grunduntersuchung

  • tierärztliche, klinische Untersuchung, vermerkt im EU-Heimtierausweis

  • Ahnenpass/Papiere als Abstammungsnachweis (wird oft nachgereicht)

  • Geräusche z.B. Silvesterknaller zur weiteren Desensibilisierung 

  • aktuelle und ausführliche Impfempfehlung

  • Entwurmungspass und Folgeplan

  • Entwurmungstablette für die Folgezeit

  • Kuscheltierchen / Spielzeug

  • kleine Kuscheldecke mit Rudel-Geruch

  • ausführliche Fütterungsempfehlung

  • Trockenfutter/Leckerli zum trainieren

  • BARF-Futterpaket für die erste Zeit

  • Knabberkram für die Autofahrt